Kiten lernen 

Kiten - Was ist das?

Von einem Drachen, der den Wind "einfängt"gezogen werden, über Wasser, Schnee.

Kann Jeder Kiten lernen?

Brauche Ich Vorkenntnisse um Kiten lernen zu können?

Wie "fit" muss Ich sein?

Brauche Ich einen Kite-Kurs?

Wie finde Ich einen Kitelehrer? Was sollte mein Coach mitbringen?

Wieviele Stunden brauche Ich bis auf´s Board?

Wie gehts nach Meinem Kitekurs weiter?

Was brauche Ich zum Kitesurfen?

Wo kann / darf Ich Kiten?

Brauche Ich einen Schein zum Kiten?

Ich bin ein Textabschnitt. Klicke hier, um deinen eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

Kitesurfen ist eine Sportart für jeden.  Das Spiel mit den Elementen. Spielen mit dem Wind, übers Wasser gleiten und durch die Luft zu Fliegen sind eindrucksvolle Erlebnisse. 

? Wieso, Warum, Weshalb Fragerunde?

Wind und Wetter

Welche Bedingungen braucht man zum Kiten?

Reviere / Kitespots

Wo  kann man Kiten?

Kitesurf-Material

Welches Material brauche Ich zum Kitesurfen?

Wind und Wetter. Die richtigen Bedingungen zum Kiten.

Wieviel Wind brauche Ich zum Kiten ?

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Wie erkenne Ich dass der Wind ausreicht?

Windvorhersagen helfen im Vorfeld um zu checken wie viel Wind am Tag erwartet wird. Siehst Du am Spot vor Ort auf dem Wasser kleine Wellen und verbreitet weiße Schaumkronen, dann sind 4 Beaufort, mindestens 11 Knoten und ab dann geht´s los mit dem Kiten.

 

Je mehr Erfahrung beim Kiten gesammelt wird, desto einfacher und genauer lässt sich an der Wasseroberfläche, der sich bewegenden Vegetation oder dem Wind im Gesicht erkennen wie stark der Wind ist.

 

Zusätzlich kann die Windgeschwindigkeit mit einem Windmessgerät (Anemometer) gecheckt werden um gerade am Anfang die eigene Windeinschätzung zu überprüfen.

Bald schon brauchst du den Windmesser dann nicht mehr auspacken.

Welche Schirmgröße brauche ich bei welchen Wind?

Welche Schirmgröße brauche ich bei welchen Wind?

Welche Kite- oder Schirmgröße zu welcher Windstärke passt, hängt hauptsächlich ab von Körpergewicht und eigenem Können. Auch Art und Bauweise des Kites und persönliche Vorlieben spielen eine Rolle.

 

Grundsätzlich gilt:

wenig Wind=großer Kite, Viel Wind = kleiner Kite.

Bei gleicher Windstärke brauchen leichte Kiter einen kleineren Kite als schwere Kiter.

 

Wichtig ist immer: Safety first, daher nehmen gerade Beginner kleinstmögliche Kites und große Boards. Könner brauchen dagegen maximale Power im Kite und kleine wendige Boards.

Gibt’s zu viel Wind zum Kiten?

Ja! Wird der Wind sehr stark, entwickelt der Kite zu viel Zug.

Schulungen finden daher meist nur bis 27 Knoten statt.

Bis zu dieser Windgeschwindigkeit ist das Kiten lernen sicher möglich.

 

Natürlich sollte Dein Material an die Bedingungen angepasst sein.

Je stärker der Wind, desto kleiner werden die Schirme.

Je kleiner ein Kite desto reaktiver wird das Handling und desto kürzer der Zeitraum, um auf einen Fehler richtig zu reagieren.

 

Ein Fehler bei knackigen Herbstwinden hat andere Konsequenzen, als wenn man bei leichtem Sommerwind aufs Wasser geht.

Ab wann wird der Wind zu stark?

Pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden.

Wann der Wind für Dich zu stark ist, entscheidet in erster Linie deine Erfahrung als Kitesurfer. Als Beginner solltest Du bei Wind ab 28 Knoten,

also ab Windstärke 7 Beaufort, am Strand bleiben und die Show der Pros genießen. Einfach fett!!!

Bei Starkwind spielt vor allem die Windqualität eine Rolle.

Ist der Wind schön gleichmäßig, kann auch bei sehr starkem Wind noch „entspannt“ gekitet werden. Gibt es starke Windböen, welche auf den herrschenden Grundwind kurzzeitig noch eine Schippe Wind drauflegen wird es tricky. Der Kite entfaltet dabei kurzfristig deutlich mehr Kraft und es zerrt am Trapez.

 

Generell gilt: Je stärker der Wind, desto stärker die Böen.

Um diese auszugleichen können Kitesurfer aktiv mit der Bar arbeiten, um den Kite auch unter extremen Bedingungen zu kontrollieren.

 

Die konkrete Frage nach zu viel Wind sollte demnach heißen:

Bis zu welcher Windstärke fühlst Du Dich mit Deinem Material und bei Deinem Könnensstand sicher auf dem Wasser.

 

Fazit: Höre auf Dein Bauchgefühl und Deinen Kitelehrer und freue Dich auf jede Kite-Session. Mit jedem Tag auf dem Wasser, sammelst Du Erfahrungen und wirst Dich sicherer fühlen.

Wo kann Ich kiten?

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Wieviel Wind brauche Ich zum Kiten ?

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Wieviel Wind brauche Ich zum Kiten ?

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Wieviel Wind brauche Ich zum Kiten ?

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Reviere zum Kiten. Worauf kommt es beim Kitespot an?

Welcher ist der beste Wind zum Kiten?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten.

Die Antwort hängt von vielen Faktoren ab, vom eigenen Können, eigenen Vorlieben, verwendetem Material und wo du kiten gehst.

Das Kite-Equipment. Wer braucht was?

Kites

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Trapez

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Bars

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Boards

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Neopren

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Schuhe, Handschuhe, Mütze Haube,

Gemessen wird die Stärke des Windes in Beaufort oder Knoten.

Grundsätzlich gilt bei Windstärke 4-6 Beaufort, dementsprechend

zwischen 11 und 27 Knoten, ist Kitesurfen für Beginner sicher möglich.

Je gleichförmiger der Wind, desto besser.

Ist es ratsam gebrauchtes Material zu kaufen?